Menu 
Sie sind hier: Home  >  SilverEngine  >  Referenzen

SilverEngine
Referenzen

Erfolgreich abgeschlossene Projektaufträge für namhafte Telekommunikations-Unternehmen belegen die herausragende Kompetenz des Teams von SilverEngine.

Beispielhaft stellen folgende Referenzen den Umfang der bereits realisierten Leistungen dar, ohne jedoch aufgrund der Komplexität und Individualität der Thematik einen Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben.

Gemeinsam mit Vodafone realisierte Projekte

Als SilverEngine haben wir verschiedene EWSD-Projekte im Auftrag von Vodafone mit folgenden Leistungskomponenten durchgeführt:

  • Erstellung der Vodafone-spezifischen Migrationsprozedur unter Verwendung von PConE
  • Projektsupport
  • NetM-Anbindung
  • OAM-DB-Erstellung
  • Abnahmetest-Support
  • Maintenance Level 1 und 2
  • Konsolidierung der Teilnehmer in ein oder mehrere Vermittlungsstellen

Projekte gemeinsam mit Siemens

Portfolio- und Prozess-Beratung für die Division „Bereich Power and Gas“, über Corporate Technology

Telekom-Projekte

verschiedene Projekte u.a. im Bereich Subscriber Data Management

Mit Nokia realisierte Projekte

verschiedene Projekte, u.a.

  • EWSD-Konsolidierung für die Deutsche Telekom
  • Subscriber Data Management
  • NetM-Upgrade für die Deutsche Telekom
  • Netzanalysen und RfQ-Support

Für envia Tel realisierte Projekte

Migration von EWSD-Teilnehmern im Rahmen eines Technikwechsels auf Accessebene

  • Dekonfiguration der Teilnehmer an V5-Interfaces der EWSD
  • Konfiguration der Teilnehmer an neu errichteten DLU
  • Lieferung der EWSD-Hardware durch Partner ORC

Accenture

SilverEngine hat erfolgreich Accenture im Bereich Subscriber Data Management beraten.

Pfalzkom

Verschiedene Projekte, u.a.

  •  Seit 2017 die proaktive Level 3- Maintenance im 24/7-Modus für EWSD und NetM
  • Vollständige Überprüfung der EWSD- und NetM-Konfiguration, anschließend Behebung der festgestellten möglichen Risiken inklusive Austausch von Systembausteinen und Update der System-Dokumentation Anfang 2017
  • Erfolgreiche Virtualisierung des NetM auf VMware  im Jahre 2017